Aktuelle Informationen zum Coronavirus (COVID-19)

Letzte Aktualisierung am: 06.08.2020

Wichtiges Update! US Einreise mit Apex Social in 2020 mit Ausnahmegenehmigung möglich!

 

Wir haben tolle Neuigkeiten! #GoodNews

Die US-Regierung hat neue Ausnahmeregelungen zur Presidential Proclamation vom 22. Juni 2020 veröffentlicht, die dir eine US Einreise in 2020 ermöglichen können!

Um sich für eine solche Ausnahmegenehmigung zu qualifizieren, müssen du und deine Gastfamilie mindestens eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen: 

  1. Deine Gastfamilie hat mindestens ein Kind mit besonderen Bedürfnissen und dein Berufsabschluss und deine Erfahrungen sind notwendig um das Kind und die Gastfamilie spezifischer zu unterstützen.
  2. Mindestens einer deiner Gasteltern arbeitet im Bereich der medizinischen Versorgung von Covid Patienten oder der Covid Forschung. 
  3. Du überschreitest noch vor Ablauf der Proclamation am 31. Dezember 2020 das Maximalalter von 26 Jahren. 

Wenn einer dieser Ausnahmefälle auf dich und deine Gastfamilie zutrifft kannst du dich für den Presidential Proclamation Waiver (PPW) bewerben. 

Du hast Interesse? Melde dich bei deinem Apex Social Ansprechparter! Wir freuen uns sehr über diese tolle Möglichkeit und stehen dir bei allen deinen Fragen zur Seite!

 

Informationen zur Ankündigung der US-Einwanderungsbehörde ICE vom 6. Juli 2020

 

J-1 Au Pair-Visuminhaber sind nicht von der Ankündigung der US-Einwanderungsbehörde ICE betroffen, dass  Studenten deren Unis wegen der Corona-Krise ausschließlich Online-Kurse anbieten, des Landes verwiesen werden sollen. 

Professionelle Au Pairs, die sich derzeit mit gültigen J-1-Visa in den USA befinden, können ihre Programme weiterhin wie geplant fortsetzen und auch weiterhin verlängern.

 

Update zur Executive Order für Apex Care Professional, die bereits ein Visum haben

 

Wir freuen uns, das folgende Update mit dir  zu teilen. 

Das US Außenministerium hat gerade bestätigt, dass Apex Care Professionals, die bereits vor dem 24. Juni, 2020 ein Visum hatten, mit diesem Visum reisen können, sobald die Covid Reisebeschränkungen aufgehoben wurden.

Wir freuen uns sehr, euch  schon bald auf dem Weg zu deiner Gastfamilie zu senden.

 

Update zur Executive Order vom 22. Juni 2020

 

Am 22. Juni 2020 wurde per Präsidentenverfügung  eine vorübergehende Pause der Einreise von J-1 Au Pair-Visuminhabern in die USA bis einschliesslich 31. Dezember 2020 angeordnet. Die Verordnung wirkt sich nicht auf die Visa von professionellen Au Pairs aus, die sich derzeit in den USA befinden und schränkt auch deren Fähigkeit nicht ein, ihr Programm zu verlängern. 

Für alle professionellen Au Pair Kandidaten, die noch nicht in die USA eingereit sind, führt die Verfügung zu einer Verzögerung ihrer Ankunft bis zum oder nach dem 1. Januar 2021.

Professionelle Au Pairs, die sich derzeit mit gültigen J-1-Visa in den USA befinden, können ihre Programme weiterhin verlängern. Wenn sie in ihrem ersten Jahr befinden, können sie über einen Zeitraum von 6, 9 oder 12 Monaten verlängern. Wenn sie sich in ihrem zweiten Jahr mit einem Programmenddatum vor dem 31. Dezember 2020 befinden, haben sie Anspruch auf eine spezielle 6-monatige Verlängerungsausnahme des Department of State. Für weitere Informationen zu den Verlängerungsoptionenen können interessierte professional Au Pairs ihre Regionaldirektorin Ariane Deutsch kontaktieren.

Apex PROaupair empfiehlt dringend, dass professionelle Au Pairs die USA für den Rest des Jahres nicht vorübergehend verlassen. Die Wiederaufnahme in die USA ist niemals garantiert, aber basierend auf der Verfügung sieht es so aus, als würde die Einreise verweigert. Visas und Programme werden fortgesetzt, solange die professional Au Pairs in den USA bleiben.

Wir werden uns mit jede, betroffenen professionellen Au Pair und deren Gastfamilien in Verbindung setzen, um deren Optionen individuell zu besprechen und die nächsten Schritte zu planen.

Da sich die Informationen zu den Entwicklungen im Zusammenhang mit COVID-19 täglich verändern, möchten wir euch hier die aktuellsten Informationen zur Verfügung stellen, die euch als Apex Programmteilnehmer betreffen.

Egal, ob du aktuell schon im Ausland bist oder noch bei der Planung deines Aufenthaltes, unsere größte Priorität hier bei Apex ist es für eure Sicherheit und Gesundheit zu sorgen, und sowohl euch als auch eure Eltern stets gut zu informieren.


Wichtige Tipps und Richtlinien

  1. Bleibt informiert!
    Wir empfehlen die folgenden Seite des European Centre for Disease Prevention and Control. Sie bietet einen hervorragenden Überblick über die aktuelle Situation und wird täglich aktualisiert.
    Einen umfassenden Überblick über die jüngsten Entwicklungen bietet die Seite der World Health Organisation (WHO).
  2. Achtet besonders auf Hygiene!
    Die folgenden Hygienemaßnahmen können dazu beitragen, das Infektionsrisiko zu vermindern und eine weitere Ausbreitung von Covid-19 zu verhindern:
    a. Einen Mindestabstand von 1-2m zu anderen Personen einhalten.
    b. Das Vermeiden von belebten Orten und Menschenansammlungen.
    c. Regelmäßiges Händewaschen mit Wasser und Seife.
    d. Vermeidet das Berühren von Augen, Nase und Mund.
    e. Beachtung der Husten- und Nies-etikette, indem Nase und Mund mit einem Papiertaschentuch oder einem gebogenen Ellbogen bedeckt werden.
  3. Bleibt Zuhause!
    Bitte bleibt zu Hause um so den Kontakt mit anderen zu vermeiden und die Ausbreitung zu verringern. #FlattenTheCurve
  4. Arbeitet zusammen mit euren Gasteltern!
    Die Zusammenarbeit mit euren Gasteltern ist in dieser herausfordernden Situation wichtiger als zuvor. Teilt eure Gedanken und Sorgen offen, damit diese besprochen werden können.

Informationen für Apex Care Professionals im Ausland

Die aktuelle Reisewarnung vom Auswärtigen Amt bittet alle nicht notwendigen Reisen abzusagen, wir empfehlen daher den Aufenthalt im Ausland erst einmal nicht überstürzt abzubrechen. Hierbei handelt es sich lediglich um eine Empfehlung, die Entscheidung im Ausland zu bleiben liegt weiterhin bei euch.

Solltet ihr euch dennoch für eine frühere Heimreise entscheiden, bitten wir darum dies mit uns abzustimmen bzw. uns zu informieren.

Alle Apex Care Professionals sind über eine Auslandskrankenversicherung abgesichert, welche auch im Falle eine Erkrankung aufgrund einer Infektion mit dem Corona Virus alle medizinisch notwendigen Behandlungen abdeckt. Dass das Coronavirus mittlerweile von der WHO als Pandemie eingestuft wurde, ändert daran nichts.


Informationen für Apex BewerberInnen

Für die USA gilt seit dem 13. März 2020 ein Einreiseverbot für Personen, die sich innerhalb eines Zeitraums von 14 Tagen vor der Einreise in Deutschland oder einem anderen Schengenstaat aufgehalten haben.

Für Australien gilt bis auf weiteres ein umfassendes Einreiseverbot für alle ausländische Reisenden ohne ständigen Aufenthaltstitel in Australien.

Leider weiß Niemand genau, wie sich das Virus entwickeln wird, und die Situation ändert sich von Tag zu Tag. Wir gehen aber davon aus, dass Ausreisen in naher Zukunft wieder möglich sein werden und nehmen weiterhin Anmeldungen entgegen und bearbeiten diese. Sollte zum Zeitpunkt der geplanten Ausreise weiterhin ein Einreiseverbot vorliegen, kann das Ausreisedatum kostenlos auf einen anderen Termin verschoben werden.

Gemeinsam werde wir diese Zeit der Ungewissheit ueberstehen und bis dahin gilt #stayathome-traveltomorrow