Wie präsentiere ich mich als soziale Fachkraft auf Social Media

Lad dir am besten den vollständigen Social Media Guide als PDF herunter:
Jetzt als PDF downloaden

Don’t sell yourself short – Wie du du dich und dein Fachwissen in Social Media als Care Professional von der Masse abhebst.

Seien wir doch mal ehrlich: In 2020 hatte mindestens jeder von uns eine Situation, in der er sich so richtig verloren gefühlt hat. Sich ständig ändernde Regeln rund um Lockdown, Quarantäne & Co, PCR-, Antigen- oder Antikörpertests, Maske ja oder nein und andere Themen haben unser alltägliches Leben auf den Kopf gestellt. Nicht ohne Grund ist #Lost zum Jugendwort des Jahres 2020 gewählt worden und Social Media & das Internet wurden in diesen unpredictable times zu unserem besten Freund.

Doch nicht nur TikTok, Zoom und Netflix gelten als #Coviteure (überhaupt das Trendwort in 2021), auch LinkedIn, Indeed & Xing konnten durch die Pandemie profitieren und sind gut durch die Krise gekommen.

Doch lohnt sich das überhaupt, sich beruflich im Netz zu präsentieren?
Sollte ich Social Media eigentlich in Betracht ziehen, um meinen Fachhintergrund mitzuteilen?

Nun, diese Frage hören wir tatsächlich öfter. Gerade im Zusammenhang, wie man die neue, global gesammelte interdisziplinäre Arbeitserfahrung in den eigenen Lebenslauf einbaut oder ob sich so ein LinkedIn Profil denn überhaupt lohnt. Aus diesem Grund kommt hier unser ultimativer Guide, wie du in Zukunft bei Fragen rund um dieses Thema weniger #lost bist und dich durch dein Fachwissen und deinen Beruf im Internet von der Masse abhebst 🙂

Eine Frau an einem Tablet

Du bist so viel mehr als ein Au Pair & das Internet mehr als nur ein Platz für das OOTD!

Social Media regiert unseren Alltag und doch ist es ein Platz, den man nicht nur für seinen ‘Triple Mocha Iced Soy Latte’ oder das ‘Outfit of the Day’ nutzen sollte, denn das Internet vergisst nie und so auch nicht deinen Mini Lebenslauf im Netz.

Nutze Social Media stattdessen als eine wichtige Plattform, wo du dein Talent und deine professionelle Erfahrung besonders hervorheben kannst, denn auch der zukünftige Arbeitgeber ist im Internet unterwegs und wird, ob rechtswidrig oder nicht, schauen, ob er nicht dich & interessante Informationen irgendwo im Internet wiederfinden kann.

Sei stolz auf deine Erfahrungen!

Internationale Arbeitserfahrung als Fachkraft des Gesundheits- & Sozialwesen zu sammeln ist wichtig, doch leider noch viel zu selten verbreitet. Du traust dich nicht nur aus deiner Komfortzone heraus, kannst tolle Kontakte knüpfen und entwickelst dich persönlich weiter, nein du hast auch die tolle Chance global interdisziplinär mit anderen Menschen zusammenzuarbeiten und in deine Fachrichtung reinzuschnuppern, die außerhalb Deutschlands oft einen viel intensiveren Bildungsweg bedarf. 

Du hast dich für Apex Social entschieden, weil du das Leben eines Kindes mit oder ohne besonderen Bedürfnissen nachhaltig verbessern möchtest, richtig? Und außerdem bringst du bereits eine ganze Menge an professioneller Erfahrung als Therapeut, Pädagoge oder Pflegefachkraft aus deiner Ausbildung und deinem Beruf mit. Warum nicht stolz darauf sein und es in die Welt hinausschreien?

Ok die Basics habe ich verstanden und nun?

Anerkennung beginnt damit, dass du dich selbst zuerst wertschätzt. Das Teilen deines Berufs und deines internationalen Karriereweges mit Apex Social ist etwas, auf das du stolz sein kannst! 

Unsere Empfehlung ist es daher, das Wort Au-Pair komplett über Bord zu werfen, egal ob in deinen Posts oder auf deinen Profilen. Erzähl der Welt, wer du wirklich bist. 

Dadurch wirst du sofort als professioneller “Therapist from Germany” im Ausland wahrgenommen, wenn du neue Freunde & professionelle Bekanntschaften in deiner neuen Heimat machst. Dein Umfeld, deine Gastfamilie und Personen aus deinem Fachbereich werden beeindruckt sein von deiner internationalen Arbeitserfahrung und Professionalität auf Instagram, Facebook und besonders LinkedIn. Aber auch dein zukünftiger Arbeitgeber wird ganz sicher verstehen, dass du nicht nur einige Monate die Windeltasche hinterher getragen hast sondern Teil eines einzigartigen Austauschprogramms gewesen bist, bei dem du noch mehr in deinen Fähigkeiten reifen konntest.

Wie das ganze aussehen könnte? Schau mal hier!

Instagram

Lisa Meier
#Heilerziehungspflegerin  & Care Professional mit @apexsocial in Dallas, Texas

oder

Mike Müller
#OccupationalTherapist  & Care Professional with @apexsocial in Sydney, AUS
Specialised in #ABAtherapy

Facebook

Former Pediatric Nurse & Care Professional at Apex Social, San Diego (USA)

Oder

Pediatric Nurse & Care Professional at Apex Social, Melbourne (Australia)

LinkedIn

Pediatric Nurse & Care Professional
Apex Social ・Full-time
Nov 2020 – Present ・7 mos
San Diego, California, United States

Xing

Angestellt
Bis heute 7 Monate, seit Nov. 2020
Physiotherapeutin & Care Professional
Apex Social, Inc.

Xing

Und auch auf TikTok kannst du natürlich auch deine Profession mit integrieren.

#PediatricNurse & Care Professional with @ApexSocial in San Diego, CA

Ausschnitt des Apex Social Tik Tok accounts

Nutze Social Media und gerade Plattformen wie LinkedIn, um Teil einer anerkannten Fach- & Talent-Community online zu werden, unglaublich viel aus deinen professionellen Beziehungen online dazuzulernen und werde direkt in deinem persönlichen Umfeld als professionelle Fachkraft mit einzigartigem Fachwissen wahrgenommen.