Weiterbildung

Wie man seine Credits mit Reisen verbinden kann...

Travel Classes vs. Normaler Unterricht

Von Gastautor Gesa C. − 26. Juni 2018 remove_red_eye 753 Views

Du weißt noch nicht so genau welche Class es sein soll für deine Credits? In den USA und Australien gibt es unzählige Optionen Kurse in allem was das Herz begehrt zu machen. Wie Gesa sich für ihre Kurse entschieden hat und was sie endgültig alles dabei erlebt hat berichtet sie hier:

 

Hallo, mein Name ist Gesa, ich bin 26 Jahre alt, Erzieherin und schon seit 16 Monaten in Amerika als Professional Au Pair. Ich lebe in Arlington, Va, nähe Washington DC. Es gibt hier unheimlich viel Auswahl für Collegekurse um seine Credits voll zu kriegen.

Was sind Credits?

Durch das J1-Visum sind Au Pairs und Professional Au Pairs dazu verpflichtet eine gewisse Anzahl an Stunden (6 Credits) etwas über die amerikanische Kultur zu lernen. Dass erfolgt durch diese Credits. Viele internationale Schulen/Universitäten bieten extra Kurse für Au Pairs und andere Exchange Students an, damit sie schnell, einfach und relativ kostengünstig ihre Credits vollbekommen.

Wo bekomme ich die Informationen her? Was für Kurse gibt es?

Informationen über verschiedene Kurse bekommst du am besten von deiner/deinem Area Director, anderen Kandidaten in deiner Area oder deiner Gastfamilie. Die haben alle schon Erfahrungen damit und können dir mit Tipps und Tricks zu Seite stehen. Aber auch das Internet hilft. Und es gibt eine riesige Auswahl an Kursen. Du kannst Wochenendkurse belegen, Abendkurse oder wenn du den Vormittag frei hast, findest du auch dafür etwas! Du kannst einen Englischkurs machen, Reisekurse (da geht es z.B. nach New Orleans, Chicago, Montreal und vieles mehr), Gebärdensprache lernen, Museumskurse, Kurse an der Universität besuchen und vieles mehr. Du kannst auch etwas für deinen Beruf aussuchen und dich somit weiterbilden.

Kommt man mit dem Geld hin?

Du bekommst $500 von deiner Gastfamilie. Damit kriegst du den größten Teil abgedeckt. Es kommt halt drauf an was für Kurse du machen möchtest. Meistens bezahlt man noch ein wenig aus seiner eigenen Tasche dazu. Was bei mir nicht viel war. Es gibt auch bestimmte Au-pair-Kurse, wo du für $500 die ganzen Credits bekommst. Kommt drauf an, was du findest und wo du im Ausland lebst. In meiner Verlängerung hat apex social auch noch einen Bonus von 200$ zu den 500$ meiner Gastfamilie dazu gegeben (Belohnung für Kandidaten die ein ganzes zweites Jahr bleiben!) und das reichte für meine 6 Credits locker.

Welche Kurse habe ich belegt?

In meinem 1. Jahr habe ich mich sehr schnell mit meinen Credits befasst. Ich wollte sie so schnell wie möglich abgehakt haben. Somit habe ich in meinem zweiten Monat einen Collegekurs belegt zum Thema: American Culture through Books, Music and TV. Dieser Kurs fand zweimal die Woche abends statt. Ich habe dort einen sehr guten Eindruck von der amerikanischen Kultur erhalten. Wir haben Zeitungsausschnitte gelesen, Filme geguckt, Vorträge gehalten, Interviews geführt und vieles mehr. Ich hatte auch Hausaufgaben auf, welche aber sehr schnell erledigt waren. Damit hatte ich dann meine ersten 3 Credits.

Ein paar Monate später habe ich dann eine Travelclass belegt über die Amish. Da saß ich zwei Sonntage für sechs Stunden im Unterricht und habe was über die Amish gelernt. Es war zum Teil super interessant, weil ich schon ein paar Sachen von deren Kultur wusste aber nun wurde es vertieft. Es war aber auch ein wenig lang. Für die zweite Sonntagsklasse musste ich ein Referat vorbereiten. Nach der Theorie ging es dann für einen Tagesauflug nach Lancaster, Pennsylvania wo die Amish leben. Wir waren auf deren Wochenmarkt, haben eine Bustour durch deren Land gemacht mit einer Amish Führerin, die uns alles erklären konnte. Sie hat uns auch ihre Farm gezeigt. Am Ende des Tages waren wir dort essen. Und als Tipp für euch: Fahrt dort auf jedenfall hin, dass Essen schmeckt dort wie in Deutschland :)
Damit hatte ich meine Credits für mein erstes Jahr voll.

In meinem 2.Jahr habe ich wieder einen Reisekurs belegt. Diesmal geht es zu den Niagarafällen. Für diesen Kurs durfte ich zwei Sonntage wieder in einem Klassenraum sitzen und echt interessante Dinge lernen bzw. Präsentationen anhören und einen Sonntag ging es zum Smithsonian Indian Museum und Kunstmuseen in Washington DC. Im Juni 2018 geht es dann für ein Wochenende zu den Niagarafällen. Darauf freue ich mich schon. Das wären meine ersten 4 Credits für mein zweites Jahr.

Für die restlichen 2 Credits mache ich Museumsklassen. Das gibt es, glaube ich, nur in Washington, DC. Hier gibt es so viele Museen, welche auch kostenlos sind, dass sich so etwas anbietet. Ich habe vier Museumsklassen besucht. Sie sind immer Samstagvormittag und man bekommt ca. fünf Seiten mit Fragen, die man beantworten muss indem man durch das Museum geht und die antworten findet. Ich war in Smithsonian Zoo, National Mall, Smithsonian Air and Space Museum und Smithsonian American History Museum.

Was nehme ich mit aus den Kursen?

Ich finde die Kurse sind eine super Chance für uns Kandidaten, da du dadurch viel mehr über Land und Leute erfährst. Sieh es nicht als Pflicht an, sondern als Weiterbildung. Ich habe zwar keine Kurse, die mir als Weiterbildung für meine Tätigkeit als Erzieherin helfen, belegt, dafür habe ich viel über Amerika gelernt und mein Englisch sehr verbessert.

Empfehlungen

Also, wenn es Reisekurse bei euch gibt, macht die. Damit habt ihr die Möglichkeit neue Reiseziele zu sehen und etwas darüber zu erfahren. Meistens stehen die Ziele wo sie hinfahren sowieso auf eurer To-do-List und dann kann man das Vergnügen mit dem verbinden, was ihr sowieso machen müsst. Und macht die Kurse mit Freunden. Dann sind die Stunden im Klassenzimmer nicht allzu lang. Ihr werdet auch dort viele neue Freunde kennen lernen.

Danke an Gesa für ihren tollen Beitrag!!
Wenn du auch einen tollen Kurs gemacht hast und darüber berichten willst lass es uns wissen!
Schreib einfach eine E-Mail an: info@apex-social.org

Du bist interessiert an einem Auslandsabenteuer? Dann melde dich hier kostenlos an!
Ähnliche Artikel aus der KategorieWeiterbildung