keyboard_arrow_down
Weiterbildung

Tipps für deinen College-Kurs als Professional Au-pair in den USA

05. Mai 2015 remove_red_eye 2.478 Views

Professional Au-pairs von apex nehmen an einem Auslands- und Weiterbildungsprogramm teilt. Dafür erhält jedes Professional Au-pair von der Gastfamilie einen Weiterbildungszuschuss von 500 US-Dollar. Die Wahl der Kurse ist frei. Jeder Programmteilnehmer kann entscheiden, ob er lieber etwas Berufsbezogenes oder Berufsfremdes erlernen möchte. Wir stellen euch einige Möglichkeiten vor.

Weiterbildungszuschuss für ein US-College

Die theoretische Weiterbildung an einem College ist ein fester Bestandteil des apex Programmes. Wer als Professional Au-pair in die USA geht, muss an einer Weiterbildung für circa 72 Stunden oder insgesamt 6 Credits teilnehmen. Du hast die Möglichkeit zwei bis drei Kurse an einem US-College oder einer Universität auszuwählen. Welche Kurse du belegst, kannst du frei entscheiden.

Kurse für Therapeuten, Erzieher und Kinderkrankenschwestern

Je nach Beruf, kannst du beispielsweise einen berufsbezogenen Kurs wählen. Sophie Stellmach, Ergotherapeutin aus Dresden, entschied sich daher für einen Kurs namens Special Needs Curriculum. Insbesondere, da sie bei ihrer Gastfamilie einen Jungen mit ADHS betreute. In diesem Kurs lernte sie, wie man verschiedenste Krankheitsbilder im schulischen Alltag gut integrieren und unterstützen kann, welche verschiedenen Hilfestellungen und Adaptionen es gibt und welche Rechte Kinder haben.

Außerdem besuchte sie einen Kurs in Spieltherapie an der University of California in San Diego. Sie empfiehlt diesen Kurs vor allem Therapeuten, da "man Einblick in die Grundansätze der Spieltherapie erhält und lernt, worauf zu achten ist und wie man vorgeht. Das war echt cool!"

Eine weitere Ergotherapeutin entschied sich dazu, einen Kurs in Gebärdensprache zu belegen, um ihre Kenntnisse darin zu erweitern. Eine andere Therapeutin im apex Programm besuchte den Kurs General Psychology. Viele der apex Programmteilnehmer entscheiden sich zusätzlich dazu für einen Sprachkurs wie etwa English as a Second Language oder English 101.

Programmteilnehmer wie Kinderkrankenschwestern, die mit Babys und Kleinkindern zusammenarbeiten, entscheiden sich oftmals für Kurse wie Early Childhood Development oder ähnliches.

Weitere Weiterbildungsmöglichkeiten in den USA

Natürlich hast du auch die Möglichkeit, etwas Berufsfremdes zu besuchen und an Kursen deiner  persönlichen Wünsche teilzunehmen. Manch ein apex Programmteilnehmer belegte daher Weiterbildungen wie Digital Photography.

Du siehst, dir sind bei der Wahl deines Kurses keine Grenzen gesetzt. Und wenn du deinen Auslandsaufenthalt in den USA verlängern solltest, erhältst du von deinen Gasteltern noch einmal 500 US-Dollar Weiterbildungszuschuss für das zweite Jahr.

Ähnliche Artikel aus der KategorieWeiterbildung