Tipps & Hilfreiche Infos

Andere Länder, andere Sitten

10 Tipps, was du bei deinem Auslandsaufenthalt beachten solltest

Von Gastautor Christin S. − 23. Oktober 2019 remove_red_eye 150 Views

Du hast den Bewerbungsprozess erfolgreich durchlaufen und deine Ausreise steht kurz bevor? Mit der Reise in ein anderes Land, tauchst du auch in eine neue Kultur ein und wirst schnell verschiedene Unterschiede zwischen den Ländern feststellen.

Der ein oder andere von euch, erlebt seinen ersten Kulturschock innerhalb der ersten Wochen. Jedes Land hat bestimmte Glaubenssätze, Sitten & Bräuche, Traditionen, Feiertage und Sprachen. Manche Kulturen ähneln deiner stark und manch andere heben sich komplett von deiner ab. Besonders wichtig ist es daher, dass du einer für dich neuen Kultur offen gegenüber trittst und nicht voreingenommen  über Kulturunterschiede urteilst. Versuche also den Menschen in deinem neuen Umfeld freundlich und offen gegenüber zu treten und ihre Meinungen zu verschiedenen Themen nicht zu kritisieren. Es gibt kein “Besser oder Schlechter”, sondern man sollte ein offenes Ohr haben und über den Tellerrand schauen. Dadurch entwickelst du dich persönlich unglaublich weiter und nimmst aus dieser Zeit einiges für deine Zukunft mit. 

Was dein Abenteuer ausmacht: 

Gerade Kulturunterschiede machen das Reisen und Leben in einem anderen Land so spannend und abwechslungsreich und nur wenn man auch mal neue Dinge ausprobiert, kann man seinen Horizont erweitern. Die Gastfamilien sind natürlich auch an deiner Kultur interessiert und freuen sich, wenn du ihnen ein bisschen was darüber beibringst und zum Beispiel mal ein typisches Gericht aus deiner Heimat zauberst. 

Unsere Top 10 Tipps:  

 

  • Essen: Probiere einheimische Gerichte und Spezialitäten. Vielleicht schmeckt dir etwas besonders gut und du kannst es, wenn du wieder zu Hause bist, nachkochen. Manche Familien finden es auch besonders toll, wenn du ihnen ein typisches Gericht aus deiner Heimat zauberst oder zB mit deinem Gastkind Weihnachtsplätzchen bäckst. 
  • Feiertage & Feste: Informiere dich bei deiner Gastfamilie oder schon im Vorfeld über die verschiedenen Feiertage und warum sie gefeiert werden. Manche Traditionen werden dir sicherlich besonders gut gefallen. Schau dir gerne auch unseren Blogbeitrag - die wichtigsten Feiertage in den USA an. Erzähle deiner Gastfamilie auch welche Feiertage bei dir zu Hause gefeiert werden und eine gute Idee ist es zur Ankunft ein kleines Gastgeschenk, das du mit deiner Heimat verbindest, mitzubringen.
  • Höflichkeit: In den USA und Australien sind die Menschen sehr freundlich und halten gerne Smalltalk. Auch wenn das für dich zu Beginn befremdlich scheinen mag, versuche dich anzupassen und freundlich zu grüßen und zu antworten. Du wirst sehen, dass dir das ein gutes Gefühl geben wird und dir eventuell danach in deiner Heimat die Leute sehr unfreundlich vorkommen werden 😉 
  • Straßenverkehr: Nicht überall auf der Welt gelten die gleichen Verkehrsregeln wie bei uns. In Australien herrscht beispielsweise Linksverkehr und in den USA gibt es kein Rechts vor Links. Daneben gibt es noch viele weitere unterschiedliche Regeln und du solltest dich am besten schon vor deiner Ausreise informieren. Aber keine Angst, du wirst dich schnell an die neuen Verkehrsregeln gewöhnen. 
  • Preise: Beachte, dass in den USA und Australien keine Steuern in den Preisen, auf verschiedene Produkte, eingerechnet sind und das ganze erst an der Kasse zusätzlich drauf kommt.  
  • Gesetze und Regeln: Halte dich an die verschiedenen Gesetzte und Regeln. In den USA und in Australien darfst du zB keinen Alkohol in der Öffentlichkeit konsumieren. Im Internet kannst du dich vorher über die verschieden Gesetzte schlau machen. 
  • Wasser: Du bist es vielleicht gewohnt Wasser aus der Leitung zu trinken. In den USA und in Australien ist dies teilweise auch möglich, kann aber etwas nach Chlor schmecken. Um auf Nummer sicher zu gehen, frag am besten deine Gastfamilie. In den Großstädten haben die Gastfamilien in der Regel einen Filter, der das Wasser zusätzlich reinigt. 
  • Politik: Jeder Mensch hat dazu unterschiedliche Ansichten und einige sind bei diesem Thema schnell gereizt. Achte also darauf, wie du dich zu diesem Thema äußerst, wenn du gefragt wirst und respektiere die unterschiedlichen Ansichten.
  • Erziehung: Gastfamilien haben verschiedene Erziehungsstile und du solltest dich schon bei deinem Skype Interview mit der Familie darüber informieren, welche Regeln bei ihnen ganz oben stehen. Die Prioritäten und Umsetzungen können hier ganz unterschiedlich aussehen und daher ist es wichtig, dass du dich darüber mit deinen Gasteltern frühzeitig austauscht. Informiere deine Gasteltern auch regelmäßig über deinen Tagesablauf mit den Hostkids und frag bei Unsicherheiten einfach nach. Auf offene Kommunikation wird besonders wert gelegt.
  • Trinkgeld: Du solltest deine Gastfamilie fragen, wie viel Prozent Trinkgeld man üblicherweise gibt. Das ist von Land und Staat sehr unterschiedlich.

Abschließend:

Wie du siehst ist es wichtig, sich im Vorfeld schon über einige Dinge zu informieren. Also schau dir verschiedene Videos und Artikel dazu im Internet an, tausch dich mit ehemaligen Apex Teilnehmern beim Apex Meet Up aus und notier dir wichtige Fragen an deine Gastfamilien. Dann kann nichts mehr schief gehen! Wir wünschen dir viel Spaß bei deinem Abenteuer und all den Erfahrungen, die du dabei sammeln wirst!


WENN AUCH DU MIT UNS DURCHSTARTEN MÖCHTEST, SCHAU DIR HIER UNSERE AKTUELLEN STELLENANGEBOTE AN:
Ähnliche Artikel aus der KategorieTipps & Hilfreiche Infos