keyboard_arrow_down
Tipps & Hilfreiche Infos

7 Gründe für die Verlängerung des Auslandsaufenthaltes als Professional Au-pair

So einfach verlängerst du deinen Auslandsaufenthalt in den USA

03. Mai 2018 remove_red_eye 3.934 Views

Ein Jahr Auslandsaufenthalt in den USA ist gut, doch zwei Jahre sind besser. Als Professional Au-pair kannst du bis zu 24 Monate bei Gastfamilien in den USA verbringen. Somit hast du zahlreiche Vorzüge. Wir verraten dir, welche das sind.

Viele Programmteilnehmer des apex social  Auslands- und Weiterbildungsprogrammes überlegen ihren Auslandsaufenthalt zu verlängern. Denn ein Jahr kann so schnell vergehen und deshalb entscheiden sich dann viele nach den ersten 6 Monaten für eine Verlängerung. Darüber hinaus bieten sich auch in einem zweiten Jahr für die Professional Au-pairs noch viele Möglichkeiten.

Viele gute Gründe für 24 Monate in den USA:

  1. $1.000 Travel-Voucher
    Nach einem erfolgreich abgeschlossenen zweiten Jahr Programmteilnahme bei apex erhältst du einen Travel-Voucher für die USA in Höhe von 1.000 US-Dollar. Diesen kannst du für deine Reisen im Anschluss an das zweite Jahr einsetzen und hast somit noch genügend Geld, um deine Traumstädte in Amerika zu besuchen.
  2. Vertrauen zu den Kindern stärken
    Besonders hilfreich ist es, wenn das Vertrauen zu den Kindern noch weiter gestärkt wird und du in der gleichen Familie bleibst. Dann kannst du deine gewohnten Therapien mit den Kindern fortfahren und so vielleicht begonnene Maßnahmen noch vollenden.
  3.  Enge Freundschaften schließen
    Natürlich wirst du während deines Auslandsaufenthaltes zahlreiche neue Freunde kennenlernen – vielleicht sogar die Liebe deines Lebens. So ist es Kevin ergangen. Der Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger lebt nun mit seiner Frau in Deutschland. Genieße daher die gemeinsame Zeit mit deinen Freunden in einem zweiten Auslandsjahr.
  4. Sprache verinnerlichen
    Ein besonderer Vorteil ist natürlich die Sprache. Wenn du deinen Auslandsaufenthalt verlängerst, wirst du die Sprache letztlich nahezu perfekt beherrschen. Anschließend kannst du bei Job-Interviews in Deutschland mit deinen Sprachkenntnissen auftrumpfen.
  5. Mehr Urlaub um mehr USA zu entdecken
    Natürlich lohnt es sich auch, den Auslandsaufenthalt zu verlängern, wenn du noch weitere Staaten entdecken möchtest. Mit 3 Wochen Urlaub anstatt 2 Wochen kannst du dies möglich machen! Jetzt hast du die Chance, noch mehr zu Reisen oder mit den Gasteltern in den gemeinsamen Urlaub zu fahren. Nutze die Zeit für weitere Wochenend-Trips mit deinen Freunden. Immerhin haben die USA insgesamt 50 Bundesstaaten. Und wie viel davon kennst du schon?
  6. Mehr Geld verdienen
    Dein monatliches Gehalt ist vergleichsweise hoch, da du keine zusätzlichen Ausgaben hast. Wenn du dich an diesen Standard gewöhnt hast und ihn gern noch ein wenig genießen möchtest, solltest du verlängern. Denn in deiner Heimat wirst du wesentlich mehr Kosten haben wie Miete, Verpflegung, Fahrkarte etc.
  7. Zusätzliche Weiterbildungen
    Wenn du ein zweites Jahr in den USA verbringst, kannst du weitere Weiterbildungen an einem US-College machen. Dafür erhältst du noch einmal $500 Weiterbildungszuschuss von deiner Gastfamilie, die du für Kurse deiner Wahl verwenden kannst und noch einmal zusätzliche 200$ Zuschuss von apex social.
  8. Surfouting in Kalifornien gratis besuchen
    Jedes Jahr findet im Herbst ein Surfouting Wochenende in San Clemente Kalifornien statt! Zu diesem lädt dich Gründerin Susan Asay gratis ein, wenn du ein zweites Jahr in den USA bleibst (Flug nicht enthalten). Genieße den Surfkurs und die Tour durch Los Angeles gemeinsam mit ganz vielen anderen Professional Aupairs!
Du bist interessiert an einer Verlängerung in den USA? Dann kontaktiere am besten deinen Area Director, um das Thema genauestens zu besprechen!

 


Du bist interessiert am Auslandsjahr?
HIER KLICKEN FÜR MEHR INFOS ›

 

Ähnliche Artikel aus der KategorieTipps & Hilfreiche Infos