keyboard_arrow_down
Tipps & Hilfreiche Infos

Top 10 Tipps zum Englisch lernen!!

Wie man schon vor dem Auslandsjahr sich vorbereiten kann!

04. September 2018 remove_red_eye 539 Views

'Mein Englisch ist nicht so gut...' - 'Ich habe schon seit der Schule kein Englisch mehr gesprochen...'

Dies sind bekannte Aussagen, die wir von euch immer wieder zu hören bekommen! Zuerst mal: keine Sorge!! Wenn ihr erst mal im Ausland seid, wird sich euer Englisch sehr schnell verbessern!

Allerdings wird schon beim Interview mit euren Coaches und den Gastfamilien Englisch gesprochen! Ihr macht euch deswegen schon große Sorgen? Oder wollt einfach nur perfekt vorbereitet sein? Dann lest doch hier unsere Top 10 Tipps zum Englisch lernen von unseren apex social Coaches!

 

1. Sprache in Gesprächen üben

In Konversationen setzt dein Hirn größere Priorität auf das Gelernte und man merkt sich Sachen schneller. Außerdem kann ein Muttersprachler/erfahrener Sprecher, dich direkt verbessern und dir alltagsnahe Vokabeln beibringen (slang*). Wenn du keinen Partner in der Nähe hast, dann nutze bekannte Apps und Webseiten zum Lernpartner suchen! Apps wie: Hello Talk, Bilingua oder Tandem können dir Muttersprachler von der ganzen Welt bieten und du kannst gleichzeitig, deine “Chat-Fähigkeiten” auch üben!

2. Intensität macht etwas aus!

Je öfter du dich damit auseinandersetzt desto schneller siehst du Erfolge! Versuche jeden Tag eine “English Time” zu haben, in der du dich ausschließlich auf Englisch unterhältst. Zusätzlich kannst du noch verschiedene Plattformen nutzen um Englische Serien, Filme oder auch Hörbücher zu verfolgen! Dies wird dein Hörverständnis verbessern und dich an die unterschiedlichen Dialekte (accents*) gewöhnen! Glaubt uns wenn wir sagen: ein Amerikaner, Brite und ein Australier sprechen unterschiedlich!!

3. Lerne die meist genutzten Wörter zuerst!

Alltagsnahe Vokabeln werden in deinem Auslandsjahr viel wichtiger sein, als Wörter die sich zum Beispiel auf verschiedene Regierungsformen beziehen. Nutze hierzu zum Beispiel Youtube, um witzige Videos zu diesem Thema zu finden! Oder frage Freunde, die schon im Ausland waren oder Muttersprachler sind. Auch hier kommt dir wieder Tipp Nr. 1 zu Gute! Denn in typischen Unterhaltung lernt man am schnellsten die Wörter, die man am meisten gebraucht!

4. Lade Wörterbücher Apps herunter!

In Zeiten von Google und Siri müsste man das nicht mal mehr unbedingt, allerdings macht es manchmal dann schon noch einen Unterschied aus. Eine schnelle Möglichkeit Wörter nachzuschlagen, kann in Gesprächen sehr wichtig sein!

5. Nutze bekannte Apps als Unterstützung!

Keine App kann den kompletten Lernaufwand ersetzen, den man für eine neue Sprache braucht! Allerdings kann es dir helfen am Ball zu bleiben, jeden Tag sich von neuem zu motivieren Vokabeln zu wiederholen! Schau doch mal bei Duolingo vorbei für eine gratis Sprachen - App.

6. Nutze Youtube!

Es mag vielleicht dem Einen oder Andern noch nicht aufgefallen sein, aber Youtube ist nicht nur zum Musik hören oder Tier - Videos anschauen nutzbar! 😉  Finde Youtuber, die regelmäßig neue “English - Lesson” Videos online stellen! Es gibt für fast jede Sprache mittlerweile Youtube - Persönlichkeiten, die einem persönliche Videos kreieren. Für Menschen, die gerne am Ball bleiben beim selbstständig lernen kann, dies eine tolle Unterstützung sein!

7. Führe Selbstgespräche!

Klingt komisch, hilft aber! Es ist immer schwierig jeden Tag in einer neuen Sprache mit anderen Personen zu sprechen! Eventuell lebt die Person weit weg oder man hat selbst einen “busy” Zeitplan! Wenn dies der Fall sein sollte: nicht verzagen! Man hat immer noch sich selbst 😉 Egal ob du kommentierst was du gerade tust (beim kochen zum Beispiel) oder wenn du vielleicht gerade über die Pläne am nächsten Tag nachdenkst… sprich es (oder denke) in Englisch aus! Auch zu empfehlen ist eine Art “Tagebuch” in dem man alles in Englisch niederschreibt, was einen so in den Kopf kommt! Oder du kannst dir auch Themen suchen und hierzu ganz frei schreiben! Wichtig: mach dir keinen Druck! Siehe es als Übung, nicht als Prüfung!

8. Traut euch zu Fragen!

“What does …. mean?” oder “What is this in English?” Sollten eure neue Lieblingsfragen werden! Niemand wird euch komisch anschauen oder verärgert/genervt sein, wenn ihr nach Bedeutungen von Wörtern fragt! Im Gegenteil! Es zeigt, dass ihr interessiert seid die Sprache zu lernen und Ehrgeiz habt! Also stellt euren Freunden/Gastfamilien Löcher in den Bauch!

9. Keine Angst vor Fehlern!!

Es ist nur natürlich als Lernender einer neuen Sprache Fehler zu machen! Wenn dies passieren sollte, nicht schämen sondern lachen! Manchmal kommen die witzigsten Dinge bei solchen Fehlern heraus!

10. Habt Spaß!

Egal auf welchem Wege ihr euer Englisch verbessert! Es muss euch genügend Spaß machen, damit ihr stets motiviert bleibt! Das ist für den Einen regelmäßiger Unterricht und für den Anderen “Self-Study” zuhause mit Videos, Hörbüchern und Apps. Was auch immer euer Weg ist zum lernen, das Endprodukt zählt!

*Vokabel Trainer:

  • slang  = Umgangssprache
  • accents = Akzent, im Sinne von ‘Dialekt’
  • English lesson = Englisch Stunde/Lektion
  • busy = beschäftigt
  • self - study = Selbststudium

 

Und hier jetzt noch eines von vielen Videos das euch auf Youtube helfen kann:

Wir hoffen die Tipps werden euch beim vorbereiten auf euer Auslandsabenteuer unterstützen! Lasst uns eure Geheimtips unten in den Kommentaren hören!

 


Ihr wollt auch in euer Auslandsabenteuer starten? Dann meldet euch hier kostenlos an:

 

Ähnliche Artikel aus der KategorieTipps & Hilfreiche Infos