keyboard_arrow_down
Tipps & Hilfreiche Infos

7 Gründe als Professional Au-pair in die USA zu gehen

Lass dich von deinem Auslandsabenteuer überzeugen

28. April 2015 remove_red_eye 3.311 Views

Viele junge Männer und Frauen fragen sich nach dem Abschluss ihrer Ausbildung: „Was mache ich jetzt?“ Egal ob Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Kinderkrankenpfleger oder etwa Erzieher. Die meisten Absolventen freuen sich darauf, endlich ihr eigenes Geld verdienen zu können und unabhängig von den Eltern zu sein. Mit einem Auslands- und Weiterbildungsprogramm von apex können soziale Fachkräfte Geld verdienen und gleichzeitig an einem Auslandsabenteuer teilhaben. Folgende 7 Gründe sprechen für einen Auslandsaufenthalt als Professional Au-pair.

1. Jetzt oder nie

Es ist die Chance deines Lebens! Wenn du jetzt nicht ins Ausland gehst, wirst du es wahrscheinlich nicht mehr tun – zumindest nicht für ein ganzes Jahr. Denn du hast lediglich bis zu deinem 26. Lebensjahr die Möglichkeit, als Professional Au-pair in die USA zu reisen.

2. Beruf und Ausland vereint

Als Professional Au-pair kannst du in deinem Job weiterarbeiten und gleichzeitig eine andere Kultur entdecken. In dem Gastland kümmerst du dich um die intensive Betreuung deines Gastkindes, reist zusammen mit deiner Familie in den Urlaub und lernst viele neue Freunde kennen.

3. Von Spezialisten im Gastland lernen

Wenn du als Professional Au-pair ins Ausland gehst, kannst du in deinem Beruf als soziale Fachkraft weiterarbeiten und deine Kenntnisse bei der Betreuung des Gastkindes einbringen. Insbesondere wenn dein Gastkind einen besonderen Förderbedarf, wie ADHS oder eine Autismus-Spektrum-Störung hat. Darüber hinaus hast du die Chance, in US-Kindertagesstätten und anderen Einrichtungen zu hospitieren. So lernst du von den Spezialisten im Gastland.

4. Weiterbildung an einem US-College

Als Professional Au-pair in den USA kannst du an einer Weiterbildung an einem US-College teilnehmen. Dafür erhältst du von deiner Gastfamilie $500 Weiterbildungszuschuss. Die Wahl des Kurses oder der Kurse ist für dich frei. Du kannst einen Sprachkurs machen oder etwa einen Kurs, der für deinen Beruf nützlich ist.

5. Kostengünstig reisen

Im Vergleich zu einem mehrwöchigen Urlaub oder einer längeren Reise ist die Variante als Professional Au-pair ins Ausland zu gehen, sehr kostengünstig. Die einmalige Programmgebühr für die USA ist verhältnismäßig gering, und du hast die Möglichkeit im Ausland richtiges Gehalt zu verdienen.

6. Rundum-Betreuung

Dank der Rundum-Betreuung durch die Organisation apex hast du nur wenig Eigenaufwand bei der Vorbereitung deines Auslandsaufenthaltes. Auch während deines Aufenthaltes in den USA wird sich ein Area Director regelmäßig mit dir treffen und dir bei Fragen und Wünschen zur Seite stehen.

7. 13. Reisemonat

Nach dem erfolgreichen Abschluss des apex Auslandsprogramms nach einem Jahr erhältst du in den USA einen 13. Reisemonat. Das bedeutet, dass du einen Monat durch die USA reisen kannst. Dein Visum ist dafür noch gültig. Außerdem wirst du während der Urlaube mit deiner Gastfamilie, an Feiertagen oder in deinem 13. Reisemonat zahlreiche US-Staaten entdecken.

Wer als Professional Au-pair in die USA geht, profitiert von vielen Vorzügen. Vielleicht können dich diese Gründe überzeugen und du gehörst auch schon bald zur apex-Familie. Wir freuen uns!

Ähnliche Artikel aus der KategorieTipps & Hilfreiche Infos