keyboard_arrow_down
Tipps & Hilfreiche Infos

174 Dinge, die ich IN und ÜBER Amerika gelernt habe

Ein ehemaliges Professional Au-pair berichtet, was sie in 2 Jahren USA gelernt hat

11. Mai 2015 remove_red_eye 3.592 Views

Die Professional Au-pairs von apex erleben während ihrer Zeit in den USA viele spannende Dinge. Sie erhalten tiefgründige Einblicke in eine andere Kultur. Ein ehemaliges Professional Au-pair berichtet von ihren aufregendsten Erfahrungen, die sie in und über Amerika gemacht hat.

  1. Oreo Kekse gibt es in zig Varianten
  2. Amerikanische Schokolade schmeckt nicht
  3. Es gibt tatsächlich Kinder, die keine Nudeln mit Tomatensoße mögen
  4. Wie man Kinder wieder zum Lachen bringt
  5. Meine Eltern haben einen großartigen Job geleistet, als sie mich großgezogen haben
  6. Ich befürchte, nie wieder ohne ein Smartphone leben zu können
  7. Man darf hier bei Rot rechts abbiegen
  8. In Amerika bezahlt man auf öffentlichen Toiletten kein Geld
  9. Wie wertvoll es ist überall kostenlos Wasser zu bekommen
  10. Eine „kleine Cola“ im Kino hat die Größe der größten Cola in deutschen Kinos
  11. In amerikanischen Kinos gibt es salziges Popcorn
  12. In Hawaii leben die freundlichsten Menschen von Amerika
  13. Babysitten neben dem Babysitter-Job ist gut verdientes Geld
  14. Amerikaner haben meistens keine Namensschilder an den Haustüren
  15. Schnee ist für Kinder hier (Californien) etwas ganz besonderes
  16. Wie es ist, wenn es keinen Schnee gibt
  17. In San Francisco ist im Winter schöneres Wetter als im Sommer
  18. Wie begeistert ich von der heutigen Technik bin, die mir ermöglicht mit Freunden und Familie in 9000km Entfernung in Kontakt zu blieben
  19. Ich vermisse deutsches Brot (Brötchen)
  20. Ich besitze mehr Schuhe, als ich mir hätte vorstellen können
  21. Ich liebe Avocados
  22. Das deutsche Essen ist immer noch das Beste
  23. Das amerikanische Essen taugt nichts
  24. Ich esse gerne mexikanisch
  25. Kinder wachsen schnell
  26. Eine 50h Arbeitswoche kann trotzdem zu wenig Zeit sein, um alles zu erledigen
  27. Roadtrips mit Freunden sind das Beste
  28. Englisch
  29. Kinder haben 10 Wochen lang Ferien (um dann zur „Summer School“ zu gehen)
  30. Man fährt zum DriveThrough, um an der Bank um Geld zu holen
  31. Cola macht wirklich dick
  32. San Diego hat über 300 sonnige Tage im Jahr
  33. Lebensmittel sind wesentlich teurer als in Deutschland
  34. Hawaii ist das Schönste, was ich bis jetzt gesehen habe
  35. Jetski fahren mit Lee Jones noch viel einzigartiger
  36. Fallschirmspringen ist einzigartig
  37. Das Gesundheitssystem in den USA ist nicht gut
  38. Asiaten können kein Auto fahren
  39. Deutsche fahren kleine Autos
  40. Die deutsche Pünktlichkeit ist Gold wert
  41. Große Autos fahren
  42. Ein Kinderlächeln kann alles wieder gut machen
  43. Was ich aus meinem Leben machen will
  44. Man ist zu jeder Zeit für den ersten Drink bereit
  45. Multitasking
  46. Schnorcheln
  47. Auf Highheels laufen
  48. Deutsche Kinder sind besser erzogen
  49. Wie man Mac’n’Cheese macht, und dass Kinder nicht ohne können
  50. Es ist viel einfacher seinen Kleiderschrank nur mit Kleiderbügeln zu organisieren
  51. Amerikanische Kinder tragen jede Nacht neue Schlafanzüge
  52. Mittagsschlaf ist das Beste
  53. Wahre Freunde hat man auch nach 2 Jahren in 9000km Entfernung immer noch
  54. 30 Minuten Autofahrt über den Freeway sind in den Staaten keine Entfernung, auch wenn man nach 20 Uhr noch eine Freundin besuchen will
  55. Kindererziehung ist anstrengend, aber eine wunderbare Erfahrung
  56. Love hurts
  57. Warum San Francisco „Fog City“ genannt wird
  58. In den USA ist alles größer
  59. In Kalifornien scheint nicht immer die Sonne
  60. Jeden mit DU ansprechen macht vieles einfacher
  61. Dem größten Tier der Welt (Blauwal) in die Augen zu gucken ist atemberaubend
  62. Es lohnt sich, all sein Geld fürs Reisen zu sparen
  63. Offener auf Menschen zuzugehen
  64. Hier sind alle Preise ohne Mehrwertsteuer angegeben
  65. Was es heißt gute Freunde zu verabschieden, und dass es sehr schwer fällt
  66. Auch ich kann mir Knochen brechen (und es tut weh)
  67. Windeln wechseln
  68. In Hawaii ist alles teurer
  69. Warum es IN und nicht AUF Hawaii heißt
  70. Man kann in Las Vegas viel Geld lassen, auch ohne zu spielen
  71. „Springbrake“ ist genau wie man es aus dem TV kennt
  72. Wie man Kinder erzieht
  73. Wie schön es ist in eine Stammbar zu kommen, in dem einen jeder kennt
  74. Träume können wahr werden
  75. Aber auch ganz schnell platzen
  76. Wie sich ein Erdbeben anfühlt
  77. Wie sich Seegurken anfühlen
  78. Wie es ist mit Haien zu schwimmen
  79. Und mit Schildkröten zu tauchen
  80. verschiedene Kulturen
  81. Bei UPS kostet es über 700$ wenn man ein Paket mit 23kg an Kleidung (einen ganz normalen Reisekoffer voll) nach Deutschland schicken will
  82. Das Studium ist für ausländische Studenten fast unbezahlbar
  83. Man muss einen neuen Führerschein machen, wenn man hier legal Autofahren will
  84. Wie Hundebabys geboren werden
  85. Wie wichtig es ist, Fotos zur Erinnerung für später zu machen
  86. Und wie ärgerlich, wenn diese noch auf meinem kaputten Laptop sind
  87. In San Francisco muss man beim Parken an Bergen die Räder einschlagen
  88. Strafzettel sind teilweise 20 Mal so teuer wie in Deutschland
  89. Niemand putzt sein Haus, es gibt für alles und jeden eine Putzfrau
  90. Ich liebe Bagels
  91. Wenn man an der Playboy Mansion klingelt, antwortet jemand (das funktioniert auch ohne klingeln durch einfaches Hallo sagen)
  92. In Pittsburgh, PA, ist nichts los
  93. Die Hitze in Vegas ist mit 40Grad angenehmer als anderswo
  94. Zwei Jahre sind nicht genug, um alle Reiseziele zu verwirklichen
  95. Jeder Ami kennt das Oktoberfest
  96. Jeder Ami kann irgendwas auf Deutsch sagen
  97. 90% der Leute hier waren schon mal in Deutschland – die restlichen 10% haben es geplant
  98. Amerikaner können einem Komplimente machen, die offensichtlich gelogen sind
  99. Bagel und Creamcheese sind die perfekte Mischung
  100. Ich lag falsch, als ich mein Leben lang dachte, ich mag keine Tomaten
  101. Man darf seine Kinder nicht alleine rausschicken zum Spielen
  102. „Playdates“ sind daher die beste Alternative
  103. Amerikanische Kinder können früher lesen und schreiben als deutsche Kinder
  104. Was Fernweh bedeutet
  105. Man kann sich bei der Bank den Pin für die EC-Karte selbst aussuchen
  106. Man ist dazu verpflichtet, jemandem Trinkgeld zugeben
  107. Der amerikanische Adventskalender hat auch nur 24 Türen
  108. Man kann auf dem Freeway sowohl rechts als auch links überholen
  109. An amerikanischen Tankstellen bezahlt man erst und tankt dann
  110. Man kann eigentlich überall mit Karte zahlen und braucht kein Bargeld
  111. Deutsche MC Donalds sehen schöner aus als amerikanische
  112. „How I met your mother“ ist in der originalen Sprache viel lustiger
  113. Bubba Shrimp gibt es wirklich
  114. Parklücken sind entsprechend der Autos größer
  115. Freeways sind mindestens vierspurig. 8 sind kein Problem
  116. Ohne Freeway kommt man nicht weit
  117. Ausschlafen, ohne von Kindern geweckt zu werden, ist Gold wert
  118. Haribo Goldbären haben hier ein anderes Grün
  119. Amerikanische Männer interessieren sich absolut nicht für Fußball
  120. Die Mieten für Wohnungen in San Francisco sind circa 4 Mal so teuer als zum Beispiel in Dresden
  121. Es gibt keine Heizkörper – nur eine Heißluftlüftung
  122. Wie man einen Gasherd benutzt
  123. Starbucks gibt es an jeder Ecke
  124. Warum die Amerikaner fast nur Autos mit Automatikgetriebe fahren
  125. Dass die rechts vor links Regelung beim Autofahren in Deutschland sinnvoll ist
  126. Das „talk to you later“ auch in 3 Tagen heißen kann
  127. Das Wort (jemanden) „daten“ hat in Amerika eine andere Bedeutung als in Deutschland
  128. Kinder kriegen Hausaufgaben auf, bevor sie überhaupt zur Schule gehen
  129. Ich kann auch ohne Fernseher überleben
  130. Nicht jeder Amerikaner ist fett
  131. Abends zum Essen ausgehen ist nichts Besonderes, man braucht keinen besonderen Anlass
  132. Wie alt die Golden Gate Bridge ist
  133. Amerikaner haben an Silvester keine eigenen Feuerwerke
  134. Nicht jedes Kind kann/darf mit dem Schulbus zur Schule fahren
  135. Es gibt keine Werkstätten für Behinderte
  136. NYC ist super busy
  137. Friseure sind super teuer
  138. Was „Burning Man“ ist
  139. In San Francisco leben sehr viele Spanisch sprechende Leute und Asiaten
  140. Kindergeburtstage werden in Amerika sehr groß aufgezogen
  141. Ergotherapie-Einheiten dauern hier 1 Stunde und nicht wie in Deutschland 45min
  142. Ergotherapeuten verdienen wesentlich mehr als in Deutschland
  143. Ich habe die richtige Entscheidung getroffen, hier her zu kommen
  144. Ich mag immer noch keinen Fisch
  145. Wenn man innerhalb der USA fliegt, muss man für sein aufgegebenes Gepäck bezahlen
  146. Man kann kein Auto ohne Kreditkarte mieten, es sei denn, man ist älter als 25
  147. Wo der Film „Gospel“ gedreht wurde
  148. Hoppe Hoppe Reiter kommt auch bei amerikanischen Kindern gut an
  149. Auch hier sagen manche Leute „Gesundheit“
  150. Das unangenehme am nicht Zuhause sein ist, dass man zu bestimmten Anlässen (runde Geburtstage, Hochzeiten, Jugendweihen) nicht dabei sein kann
  151. Leute von Zuhause denken, ich arbeite absolut gar nicht, sondern bin nur hier zum Spaß haben, weil ich nur Fotos von Urlauben oder meiner Freizeit hochstelle (Ich arbeite rund 50std/ 6 Tage die Woche)
  152. Meine amerikanische Schuhgröße ist 7 1/2
  153. Ich finde mich auch ohne Navi zurecht
  154. Es gibt Gutscheine für alles zu kaufen
  155. Jedes Kind ist anders
  156. Es gibt in Hawaii keinen Unterschied für Sommer- und Winterzeit
  157. Ich mag keine Dinge mit Kürbisgeschmack
  158. Jeder fragt jeden wie, es einem geht, auch wenn es sie eigentlich nicht interessiert
  159. Die Amerikaner sind verrückt nach „organic“ Lebensmitteln
  160. Man spricht jeden mit Vornamen an
  161. Wie sich Delfine anfassen
  162. Ich mag keine Erdnussbutter und es gibt alles Mögliche mit Erdnussbutter-Geschmack
  163. Wie Kolibris aussehen (und wie klein sie sind)
  164. In Amerika gibt es kein Deospray
  165. Rühreier kann man im Tetrapack kaufen
  166. Wie Papayas schmecken
  167. Kokosnüsse wachsen nicht an jeder Palme
  168. Es gibt Bäume so groß, dass man mit einem großen Auto durchfahren kann
  169. Lehrer verdienen in den USA weniger als Therapeuten
  170. In Vegas gibt es in jedem Hotel eine Kapelle
  171. In Vegas kann man die Fenster in den Hotels nicht öffnen
  172. In den USA ist die Ampel auf der anderen Straßenseite
  173. Yoga
  174. In amerikanischen Kinos kann man sich seinen Sitzplatz aussuchen
Ähnliche Artikel aus der KategorieTipps & Hilfreiche Infos