Specials

Special Needs Surfing

Wie ich die Chance auf eine unvergessliche Erfahrung bekam

30. November 2019 remove_red_eye 906 Views

Eines unserer Highlights beim Surf Outing 2019 war das Special Needs Surfing. Unsere Apex Social Mitarbeiterin - Area Directorin Stacey aus Australien, die durch eine Erkrankung an den Rollstuhl gebunden ist, bekam die Möglichkeit mit Unterstützung das erste Mal in ihrem Leben zu Surfen. Heute erzählt sie uns, wie sie diese tolle Erfahrung wahrgenommen hat! 

Stacey, warst du sehr nervös bevor es für dich zum ersten Mal aufs Surfbrett ging? 

Seit dem ich meine Mobilität verloren habe, war ich nicht mehr im Meer und war somit positiv überrascht und konnte es kaum erwarten. Da ich allerdings erst spontan von dieser tollen Aktion erfuhr, hatte ich keine Zeit mir großartig Gedanken dazu zu machen, was gut war.  Viel mehr war ich damit beschäftigt, mit Hilfe in den Neopren-Anzug zu gelangen.

Als es dann los ging wurdest du in einem Sitz gesichert und ein professioneller, erfahrener Surfer schwamm mit dir auf dem Brett aufs Meer hinaus. Hast du dich sicher gefühlt oder eher ein mulmiges Bauchgefühl dabei gehabt?

Ich hab mich von der ersten Sekunde an sehr sicher und wohl gefühlt. Rocky und sein Team von McKinnon Surf & SUP Lessons haben sich bevor es los ging, mit mir in Ruhe unterhalten und alles Punkt für Punkt erklärt. Außerdem trug ich eine Schwimmweste und hatte vier starke Männer als Unterstützung um mich herum. Als es dann raus aufs Meer ging, war ich selbst überrascht, wie sicher ich mich fühlte und genoss diesen Augenblick. 

Wie war es für dich, die erste Welle zu surfen? 

Es war unheimlich aufregend und ein tolle Erfahrung. Obwohl ich bei der ersten Welle viel Salzwasser ins Gesicht bekam, hatte ich total viel Spaß und wollte gleich noch mehr. Bei der zweiten Welle, war ich dann schon wesentlich entspannter und habe es einfach nur genossen. Insgesamt haben wir 5 Wellen gecatcht und ich habe mich richtig frei gefühlt. 

Rückblickend: 

Zusammengefasst war es ein unglaubliches Erlebnis für mich und ich habe jede Sekunde genießen können. Ich hätte nie gedacht, dass ich so eine Möglichkeit geboten bekomme und bin sehr dankbar dafür! Ich werde diese Erfahrung nie vergessen und möchte es unbedingt nochmal machen. 

Möchtest du unseren Care-Professionals noch etwas mit auf den Weg geben? 

Da die meisten von euch mit Special-Needs-Kindern arbeiten, rate ich euch einmal nachzuhorchen, was sie für Lebenswünsche oder Träume haben und diese ernst zu nehmen. Wie man sieht, sind manche Träume nämlich umsetzbar 😉

"Everything is possible"

Tipps für Euch & Eure Special-Needs-Lieblinge: 

Wir haben noch eine Liste mit weiteren barrierefreien Aktivitäten für euch zusammengestellt. Durch ein bisschen Recherche im Internet, findet ihr raus, ob es in eurer Umgebung auch barrierefreie Freizeitparks/ Museen/ Spielplätze/ etc. gibt. Wie wäre es denn z.B. mit therapeutischem Eislaufen?  

 


Wenn auch Du beim nächsten Surf Outing dabei sein möchtest und Berufserfahrungen im Ausland sammeln willst, dann schau dir hier unsere aktuellen Stellenangebote an:
Ähnliche Artikel aus der KategorieSpecials