keyboard_arrow_down
Infos aus den USA & Australien

Surf Outing 2016 - apex social Programm-Teilnehmer im Interview!

Interviews Teil eins – Warum apex social?

29. Dezember 2016 remove_red_eye 2.298 Views

Wir haben unsere sozialen Fachkräfte während des Surf Outings 2016 gefragt - warum sie sich für apex social entschieden haben!

Hier ist das Ergebnis:


Sandra, Erzieherin aus Deutschland, wohnt nun in New York, NY

Ich bin 25 Jahre alt und hatte immer den Traum in den USA zu leben und zu arbeiten. Mit apex social habe ich den perfekten Partner gefunden um meinen Beruf und meinen Traum zu kombinieren. Auch die Bezahlung und die Möglichkeit ein College oder die Universität zu besuchen hat zu meiner Entscheidung beigetragen.

640c6749Christiane, Erzieherin aus Deutschland, wohnt nun in Falls Church, VA

Ich bin Erzieherin und arbeite gerne mit Kindern und deren Familien zusammen. Schon seit ich selbst ein Kind war wollte ich immer ins Ausland gehen, eine andere Sprache sprechen, eine andere Art und Weise des Lebens kennenlernen und andere Menschen aus verschiedenen Kulturen treffen. apex social gibt mir die Möglichkeit diesen Traum zu leben und gleichzeitig mit meinem Beruf zu verbinden.

Verena, Ergotherapeutin aus Deutschland, wohnt nun in Fairfax, VA

Ich bin seit Juli 2016 Ergotherapeutin und habe mich während meiner Ausbildung für apex social entschieden, weil ich die Möglichkeit als OT im Ausland zu arbeiten toll fand. Vor allem das Arbeiten direkt im Alltag der Kinder finde ich immer noch super. Man kann auf diese Weise sehr viel lernen und mitnehmen.

img_6879Katharina, Erzieherin aus Deutschland, lebt nun in Portland, OR

Ich bin 25 Jahre und lebe und arbeite in einer Familie mit zwei Mädchen (4 und 6 Jahre). Ich habe mich für apex social entschieden, weil ich das Gefühl hatte, jemanden zu haben, der sich um mich und meine Bedürfnisse kümmert und mich als Individuum sieht, anstatt eine von tausenden zu sein, die „abgefertigt“ werden.

Moritz, Ergotherapeut aus Deutschland, wohnt nun in San Francisco, CA

Ich habe als Ergotherapeut begonnen und wollte gerne ins Ausland und meine beruflichen Kenntnisse auf einem ganz neuen Niveau erweitern. Durch eine Freundin bin ich auf das Programm gestoßen und habe es von Anfang an geliebt.

img_6838Paul, Erzieher aus Deutschland, wohnt nun in Plano, TX

Ich bin seit 3 Jahren ausgelernter Erzieher. Ich arbeitete in einer sehr großen Einrichtung, was es schwer machte 1 zu 1 auf ein Kind einzugehen, oder mal aus dem Alltag auszubrechen. Eines Tages hielt ich bei der Arbeit einen Flyer von apex social in der Hand und wusste sofort: Jetzt ist die Zeit was zu verändern!

Inka, Sozialassistentin und Ergotherapeutin aus Deutschland, wohnt nun in Laguna, CA

Ich bin Sozialassistentin und Ergotherapeutin und arbeite in einer Familie mit 2 special needs kids. Ich habe mich für dieses Programm entschieden, um mehr über das Leben von Kindern mit special needs zu erfahren (Autismus, Asperger-Syndrom, ADHS, Angststörung) und ihren alltäglichen Herausforderungen.

img_6974Corinna, Erzieherin aus Deutschland, wohnt nun in Montgomery, AL

Ich lebe in einer Familie mit neun eigenen Kindern und meistens bis zu drei Pflegekindern. Ich arbeite mit den beiden jüngsten Jungs (6 und 8 Jahre), die entwicklungsverzögert sind bzw. das Down-Syndrom haben. Ich bin Erzieherin und möchte Sonderpädagogik studieren. Die Erfahrung hier mit apex soial ist also die beste Möglichkeit für mich Berufserfahrung zu sammeln, zu reisen und eine Auszeit aus meinem „deutschen“ Leben zu nehmen.

Alessja, Kinderkrankenschwester aus Deutschland, wohnt nun in Santa Barbara, CA

Ich arbeite als Kinderkrankenschwester und studiere Health Care Studies. Ich wollte schon immer ein Abenteuer wagen, etwas erleben. Allerdings fühle ich mich in meinem Beruf sehr wohl und möchte das nicht unterbrechen und an Fähigkeiten und Erfahrung verlieren. Mit apex social habe ich die Möglichkeit mich professionell weiterzubilden und das integriert in meinem ganz persönlichen Abendteuer.

img_7079Alexandra, Physiotherapeutin aus Deutschland, wohnt nun in Bethesda, MD

Während meines Studiums zur Physiotherapeutin habe ich von apex social gehört und wollte sofort meinen Traum einmal in die USA zu reisen verwirklichen. Die Möglichkeit dies in Verbindung mit meinem Beruf zu tun war genial. Nun habe ich bereits ein Jahr in Kalifornien gelebt und befinde mich nun in meiner 6 monatigen Verlängerung in Maryland. Bisher konnte ich mein Englisch hervorragend verbessern, was mir ebenfalls wichtig war.

Marie-Kristin, Erzieherin aus Deutschland, wohnt nun in Brooklyn, NY

Ich arbeite in einer Familie mit drei Kleinkindern (17 Monate, 3 und 4 Jahre) und begleite sie in ihrem täglichen Leben und in ihrer Entwicklung. Die meiste Zeit verbringe ich mit dem kleinsten Kind. Ich spreche mit den Kindern deutsch, da sie zweisprachig aufwachsen. Ich habe mich für apex social entschieden, da ich in meinem Beruf arbeiten kann und es eine persönliche Begleitung in allen Phasen gibt.

img_7064Michaela, Kinderkrankenschwester aus Deutschland, wohnt nun in Washington D.C.

Ich kümmere mich um ein 3 Monate altes Baby in einer super netten Familie in D.C. Ich wollte schon nach dem Abi ins Ausland gehen. Doch das Problem war oft der Kostenfaktor und auch der Mut, der mir zu dieser Zeit noch gefehlt hat. apex social hat mir die Möglichkeit geboten, für wenig Geld ein Jahr ins Ausland zu gehen um Erfahrungen zu sammeln und dabei trotzdem in meinem Beruf zu bleiben.

Julia, Logopädin aus Deutschland, wohnt nun in Winnetka, IL

Während meiner Ausbildung zur Logopädin verfestigte sich der Wunsch ein Auslandsjahr zu absolvieren. Durch Internetrecherchen stieß ich auf apex social und bewarb mich. Seit November 2015 arbeite ich nun in einer Familie mit 2 Kindern, von welchen der Ältere (11 Jahre) nonverbal und autistisch ist. Mit ihm arbeite ich an der Kommunikation durch Medien (iPad) und seit kurzem auch in engerer Zusammenarbeit mit seiner Schule bzw. mit dem dortigen speech therapist. apex social gibt mir die Möglichkeit meinen Beruf im Ausland auszuüben während ich das Land, die Sprache und die Kultur kennenlerne und mich dabei persönlich und beruflich weiterentwickeln kann.

img_7074Viola, Kinderkrankenschwester aus Deutschland, wohnt nun in Alabama

Ich bin gelernte Kinderkrankenschwester und habe mich nach der Ausbildung und einigen Monaten Arbeitserfahrung für ein Auslandsjahr entschieden. Ich habe mich für apex social entschieden, da mich die Organisation gezielt mit meiner Ausbildung angesprochen hat und einen vielversprechenden Arbeitsmarkt mit Familien (insbesondere mit special needs kids) anbietet.


Möchtet ihr auch eure Chance ergreifen und in eurem Beruf als soziale Fachkraft in den USA, oder Australien arbeiten?

Ähnliche Artikel aus der KategorieInfos aus den USA & Australien