keyboard_arrow_down
Infos aus den USA & Australien

Surf Outing 2016 – apex social Erzieherinnen im Interview!

Interviews Teil zwei - Erfahrungsberichte unserer Erzieherinnen

30. Dezember 2016 remove_red_eye 1.831 Views

Wir haben unsere Erzieherinnen im Programm von apex social während des Surf Outings 2016 gebeten ihre Erfahrungen zu teilen.

Hier sind ihre Geschichten: 


img_7066Sandra (25), Erzieherin aus Deutschland, wohnt nun in Manhattan, NY

Hier anzukommen ist oft wie in einer neuen Welt zu landen. Ich wohne mitten in New York City, in Manhattan, und es gibt keine Stadt in Deutschland, mit der dies zu vergleichen wäre. Es ist immer laut, dreckig, very busy und absolut amazing. Ich liebe die Stadt. Es gibt immer was zu erleben und meine Gastfamilie gibt mir das Gefühl schon immer da gewesen zu sein. Am Anfang war mein englischer Wortschatz sehr eingeschränkt da ich die letzten Jahre schon in meinem Beruf gearbeitet hatte. Doch man kommt unglaublich schnell wieder rein und lernt auch von den Kindern sehr viel. Darüber muss man sich keine Sorgen machen, nur einfach mit Mut drauf lossprechen. Alle sind sehr freundlich und helfen wo sie nur können. Meine Familie ist ein wahrer Glücksgriff. Ann und John Thomas mit den Kindern Vivienne und Georgia gaben mir von Anfang an das Gefühl Teil der Familie zu sein. Probleme werden von Anfang an sofort besprochen und gemeinsam gelöst, sodass sie eigentlich keine Probleme sind. Wo auch immer sie hinfahren, ob am Wochenende ins Lakehouse nach Connecticut, oder Thanksgiving nach Atlanta, mir ist immer freigestellt ob ich mitkommen möchte, oder lieber nicht. Wenn man zusagt freuen sie sich immer sehr und John sagte mir schon nach 2 Wochen, dass ich von nun an immer ein Teil seiner Familie sein werde. Die Arbeit mit ihnen macht unglaublich viel Spaß, da ich auch genügend Freizeit bekomme um die Stadt zu erkunden und mich mit Freunden zu treffen. Sie möchten, dass ich auch meinen eigenen Freundeskreis habe und mich hier wohl fühle. Besser hätte ich es nicht treffen können! Ein großer Dank und ein großes Lob an meine tolle Familie.

img_6800Alina, Erzieherin aus Deutschland, wohnt nun in Fairfield

Ich bin nun seit 7 Wochen hier. Es steht also noch einiges bevor und viele der Abendteuer sind schon geplant. Aber ich kann jetzt schon sagen, dass es die beste Entscheidung war hier her zu kommen. Ich wurde hier sehr herzlich in meiner Gastfamilie aufgenommen und war sofort ein Teil der Familie. Egal was ist, ich kann immer zu ihnen kommen, damit dies auch ein einmaliges Erlebnis für mich wird. Sie wollen mir alles ermöglichen! Es gibt soviel zu sehen und man lernt soviel Neues kennen, wie z.B. das Auto fahren, und man lernt ständig neue Leute kennen die in kurzer Zeit deine Freunde sind. Es sind Freunde, die das gleiche erleben wie man selbst und die einen bei allen Problemen unterstützen. Also an alle die sich noch unsicher sind ob es das richtige für einen ist: Macht euch auf den Weg und probiert es! Ihr werdet als jemand anderer wiederkommen, und das im positiven Sinne. Alles hier macht euch stark und reich an neuen Erfahrungen, die euch niemand mehr nehmen kann. Also macht euch auf den Weg! Werdet Teil einer tollen Community!

img_7096Sarah, Erzieherin aus Deutschland, wohnt nun in San Clemente, CA

Für mich war schon lange klar, dass ich nach meiner Ausbildung als Au-pair in die USA wollte. Als ich dann auf apex social gestoßen bin hat mich das in meiner Entscheidung nur noch bestärkt. apex social hat alles vereint was ich mir für mein Auslandsjahr vorgestellt habe. Meine einzige Angst war, dass ich Heimweh bekommen würde, doch dies trat nie ein. Schon nach 3 Monaten war für mich klar, dass ich verlängern werde. Und nun mache ich schon mein drittes Jahr als professional Au-pair. Mir haben die zwei Jahre sehr geholfen um einen englischsprachigen Job als Erzieher in Deutschland zu bekommen. Da auch meine Chefin in Deutschland von dem Programm überzeugt ist, und ich als Immessions-Erzieherin sehr davon profitiere, habe ich ein Jahr unbezahlten Urlaub bekommen und kann nun mein drittes Jahr genießen.

img_7112Martina, Erzieherin aus Deutschland, wohnt nun in San Jose, CA

Ich liebe Kalifornien, das Wetter, den Lifestyle und das Angebot an sportlichen Aktivitäten. Ich bin fast fertig mit meinem Jahr und habe viel gesehen, gelernt und viele neue Freunde kennengelernt, die ich nicht mehr missen möchte. Ich habe tolle Menschen kennengelernt, die englische Sprache verbessern können, mich persönlich weiterentwickeln können und dadurch meine Persönlichkeit stabilisieren können. Ich bin selbstbewusster und unabhängiger und glaube nun mehr an mich und das ich alles schaffen kann was ich will – auch wenn es oft schwer ist nicht aufzugeben und die Hoffnung nicht zu verlieren. Ich habe tolle neue Freunde sowie eine zweite Familie gefunden und bin viel herumgereist in diesem Jahr. Ich habe herausgefunden wer meine wirklichen Freunde in Deutschland sind und wie sehr ich meine Familie zu Hause schätze. Heimweh hatte ich nicht und ich kann nur jedem empfehlen sich die Zeit für diese Art der Auslandserfahrung zu nehmen.


Möchtet ihr auch eure Chance ergreifen und in eurem Beruf als soziale Fachkraft in den USA oder Australien arbeiten?

Ähnliche Artikel aus der KategorieInfos aus den USA & Australien