Erzieherin Victoria beschreibt wie ihr 2 Jahre mit Apex Social in New York und Kalifornien, USA die Türen für ihre Zukunft geöffnet haben

Der nächste Teil unserer Alumniserie: Heute haben wir einen neuen Erfahrungsbericht für euch von Erzieherin Victoria R.

Victoria kommt aus einem kleinen Dorf in der Nähe von Weimar. 2019 schloss sie ihre Ausbildung zur anerkannten Erzieherin am Staatlichen Berufsbildungszentrum Weimar ab und reiste anschließend im August des gleichen Jahres in die USA aus. Schon nach kurzer Zeit stellte sie fest, dass 12 Monate nicht ausreichen, um ihre persönlichen und beruflichen Ziele ihrer Bucketlist abzuarbeiten und sie entschied ihre Zeit im Apex Social Programm um 12 Monate zu verlängern. Seit ca. drei Monaten ist sie nun wieder in Deutschland.
Obwohl ihre Mutter und Freunde traurig waren, dass sie für einen längeren Zeitraum Arbeitserfahrung im Ausland sammeln wird, haben sie sich dennoch riesig für Victoria gefreut und die Chancen gesehen, die sie dadurch bekommt. 
Ihren ersten Einsatz führte Victoria an die amerikanische Ostküste nach New York City. Dort kümmerte sie sich um ein dreijähriges Kind ohne Special Needs. Ihr Hauptfokus als Erzieherin war die pädagogische Unterstützung im Alltag, sowie Planung der Aktivitäten und später Unterstützung und Organisation des Homeschoolings. Für ihre Programmverlängerung entschied sie sich ihren Einsatzort and die Westküste zu verlegen und unterstütze eine Gastfamilie in Danville, CA mit zwei Kindern, wovon eins leichte Special Needs hatte. Auch dort brachte sie ihr pädagogisches Wissen in den Alltag ein und ihre Aufgaben glichen denen der ersten 12 Monate. Gerade über das amerikanische Schul- und Bildungssystem konnte sie viel dazu lernen und ihren Fokus auf die Vertiefung ihrer Englischkenntnisse legen.

Wir haben Victoria gefragt: Wenn du die letzten zwei Jahre Revue passieren lässt, konntest du all deine gesetzten Ziele erreichen?

„Meine Ziele habe ich tatsächlich erreicht. Mein größter Wunsch war es mein Englisch zu verbessern und vertiefen und einmal im Ausland zu wohnen. Beide Wünsche haben sich erfüllt. Tatsächlich hat sich für mich noch ein dritter Wunsch erfüllt: Ich liebe es Bücher und Geschichten zu verfassen. Eins meiner größten Ziele war es immer eins meiner Bücher in Papierformat zu veröffentlichen. In den USA habe ich einen Verlag für mein Kinderbuch gefunden und werde dieses bald veröffentlichen.“

Durch das Apex Social Career Center (ASCC) konnten wir Victoria zusätzlich bei der Jobsuche unterstützen, so dass sie sich voll und ganz auf ihre Ziele und Wünsche und die letzten Monate im Ausland konzentrieren konnte. 

Ich arbeite jetzt in einer bilingualen Kindertagesstätte in Hannover. Mir gefällt meine Arbeit und meine Kollegen sind auch sehr freundlich. Ich bin auch sehr glücklich, dass ich meine Arbeitszeiten so regeln konnte, dass ich genug Zeit habe, um mein Kinderbuch zu veröffentlichen. Das Apex Social Career Center (ASCC) war sehr hilfreich bei meiner Jobsuche und hat mich tatkräftig sogar bei der Wohnungssuche unterstützt, die gar nicht so einfach war. Auf jeden Fall kann ich das Apex Social Career Center weiterempfehlen. Man hat dann definitiv eine Sorge weniger, wenn man in den Reisemonat geht.

Für ihre Zukunft wünscht sich Victoria, dass sie weitere Bücher veröffentlichen und ihren Lebensmittelpunkt nach London verlegen kann. Wir drücken ihr unsere Daumen dafür.

Wir danken auch Victoria's Englisch Lehrerin am BBZ Weimar! Danke liebe Frau F. für Referenz und die tolle Vorbereitung in ihrem Englisch Unterricht. Victoria's Erfolg ist auch ihr Erfolg liebe Frau F.!

Sarah Osburg, Erzieherin & Partner Managerin bei Apex Social

Autor:
Franziska Förster, Physiotherapeutin
Success Coach Apex Social Career Center
Head of Alumni Relations
https://go.apex-social.org/ascc