Berufserfahrung

Als Kinderkrankenschwester in OC California

Von Gastautor Monika Augustyniak − 08. September 2017 remove_red_eye 1.888 Views

Hi mein Name ist Monika, ich bin 25 Jahre alt und komme ursprünglich aus Bottrop in Nordrhein-Westfalen. Ich habe mein Professional AuPair Jahr mit Apex Social 2016/2017 in San Juan Capistrano in Kalifornien gemacht, was ein wunderschöner Ort zwischen L.A. und San Diego ist!

Ich mit meinen GastkindernIMG_5869Meine Gastfamilie hatte keine Kinder mit Special Needs, dafür waren es aber fünf! Drei Jungs im Alter von 2, 5 und 7 Jahren und einen Monat nach meiner Ankunft (10 Wochen vor geplantem Geburtstermin) sind unsere Zwillingsmädchen auf die Welt gekommen. Vor allem zu den drei Kleinen habe ich natürlich eine unglaublich enge Beziehung aufgebaut, aber auch die großen Jungs vermisse ich, nachdem ich nun fertig bin.

 

IMG_4925Meine Arbeit sah jeden Tag anders aus. Da meine Gastmutter eine stay-at-home-mom ist und der Gastvater berufstätig, haben sie und ich zu Hause Co-parenting betrieben und alle Aufgaben von: zur Schule bringen, Hausaufgaben machen, zum Spielplatz nehmen, zum Strand gehen, nach Sea World fahren und was man nicht alles mit Kindern macht, bis zum abends baden, gemeinsam essen und ins Bett bringen, aufgeteilt und unter uns ganz gut abgewechselt. Es hat sich also alles eher nach "miteinander leben" als "arbeiten" angefühlt, was eine sehr interessante und intensive Erfahrung war. Ich bin nun 25 Jahre alt und kann euch genau sagen wie es ist, eigene Kinder zu haben 😉

Kurz zur meiner Vergangenheit: Ich habe in Köln eine Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin absolviert und nach meinem Examen 2015 ein Jahr lang auf einer kinderchirurgischen Station Vollzeit gearbeitet. Ich habe meinen Job gemocht, wollte immer mit Kindern arbeiten, und auch mit meinen Arbeitskollegen habe ich mich super verstanden. Sogar privat war ich einfach an einem zufriedenstellenden Punkt. Nichtsdestotrotz hatte ich das Gefühl, dass ich mehr als das machen möchte. Dass ich mich weiterbilden und auch gerne mein Englisch verbessern möchte. Nur wusste ich zu dem Zeitpunkt noch nicht wie und wo. Also habe ich, wie so viele Andere auch, nach verschiedensten Weiterbildungsmöglichkeiten gegoogelt und dann per Zufall Apex Social gefunden. Mich hat das Interesse direkt gepackt, ich habe mich registriert und dann gings auch schon direkt los mit dem ersten Telefonat und der Bewerbung. Und ein paar Monate später war ich dann auch schon in Kalifornien...
Und ich bin so froh, dass ich diese Möglichkeit wahrgenommen habe. Mein englisch hat sich um Einiges verbessert. Ich bin viel gereist, u.a. Chicago, San Francisco, L.A., San Diego, Las Vegas, Arizona... habe neue Freundschaften geschlossen und meinen jetzigen Freund kennengelernt. Auch persönlich habe ich mich sehr viel weiterentwickelt, durch die Arbeit mit den Kindern. Und zu guter Letzt ein zweites Zuhause gefunden. Und wenn man mal Heimweh hat, dann schaltet man Skype ein oder trifft sich mit Freunden und wartet sehnsüchtig auf den nächsten Besuch aus Deutschland, der wunderbar wird :)

San Francisco

Abschließend kann ich nur sagen, dass man mit Apex Social eine unglaubliche Chance hat sich beruflich und persönlich weiterzuentwickeln und man es als junger Mensch mit Reiselust unbedingt ausprobieren sollte! DSC03311


DU HAST AUCH LUST ZU REISEN? WIR ZEIGEN DIR, WIE DAS GEHT!


Ähnliche Artikel aus der KategorieBerufserfahrung