Steuerhinweise für Apex Social Care Professionals

So machst du deine Steuererklärung

*Die auf dieser Website enthaltenen Steuerinformationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und sind nicht als Steuerberatung gedacht. Wir bieten einführende Informationen zu den US-Einkommenssteuerbestimmungen für Au Pairs, die mit einem J-1 Visum in den USA arbeiten. Wenn Sie Fragen zu Ihren Steuerpflichten haben, sollten Sie mit einem professionellen Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer sprechen. Bitte beachten Sie, dass PROaupair, unsere Mitarbeiter und Gebietsdirektoren keine zusätzliche Beratung oder Steuerberatung anbieten können.

Wann sollte ich eine Steuererklärung in den USA abgeben?

U.S.-Steuererklärungen können ab dem 27. Januar eingereicht werden und müssen bis spätestens 15. April eingereicht werden. Nach Angaben des IRS ist E-File keine Option für Au-pairs. Nicht ansässige Ausländer müssen ihre Steuererklärung per Post an den IRS schicken.

Informieren dich über unsere Steuerinformationen

Apex Social hat sich mit Sprintax zusammengetan, einem einfach zu bedienenden Online-Tool zur Erstellung deiner Steuererklärung. Wenn du ein Konto bei Sprintax einrichtest, kannst du deine Steuererklärungen auf Bundes- und Landesebene ganz einfach online erstellen. Als Care Professional bei Apex Social erhältst du einen Rabatt von 10 US-Dollar auf die Bearbeitungsgebühr. Gib dazu den Code SpTx2019AUP301F10 in das Rabattcode-Feld auf der Zahlungsseite am Ende des Prozesses ein.

Sprintax bietet einen 24/7-Live-Chat-Kundenservice, der dich durch den Prozess führt.

Du möchtest selbst einen Antrag abgeben?

Apex kann keine Beratung bei der Steuererklärung anbieten. Auf der Website des IRS werden jedoch der Ablauf und die erforderlichen Formulare erläutert. Apex empfiehlt jedoch, einen Steuerexperten zu Rate zu ziehen oder eines der vielen Online-Steuertools, wie z. B. Sprintax, zur Unterstützung bei der Abgabe deiner Steuererklärung zu nutzen.

Muss ich meiner Steuererklärung ein W2-Formular beifügen?

Nein, laut der IRS (Website) sind Au Pairs nicht ansässige Ausländer und haben keinen Anspruch auf den Einzelpostenabzug in der Steuererklärung 1040NR-EZ.

Werde ich Steuern zahlen müssen?

Es ist wichtig zu wissen, dass sich die Steuervorschriften für 2018 auf der Grundlage des Tax Cuts and Jobs Act geändert haben. Die größte Änderung besteht darin, dass es keine Bundessteuerbefreiung für nicht ansässige Ausländer mehr gibt, was bedeutet, dass jeder Dollar, den ein nicht ansässiger Ausländer verdient, der Bundeseinkommensteuer unterliegt.

Wie viel sollte ich für Steuern sparen?

Obwohl jede Situation anders und einzigartig ist, solltest du in der Regel 10 % bis 15 % deines Au-pair-Einkommens in den USA zur Seite legen, um die anfallenden Bundessteuern zu bezahlen. Der tatsächliche Betrag, den du zahlen musst, hängt von einer Reihe von Faktoren ab.

Werde ich Steuern in meinem Bundesstaat zahlen müssen?

Zusätzlich zur Einkommenssteuer auf Bundesebene müssen einige Au Pairs je nach Land, in dem sie leben, auch Einkommenssteuer auf Landesebene zahlen. Informieren dich auf der Website des jeweiligen Bundesstaates über die Steuerpflicht. Diese Steuern nennt man State Income Tax.

Habe ich Anspruch auf die in Zeile J genannten Steuervergünstigungen?

Nein. Da Au Pairs von der IRS nicht als Vollzeit-“Studenten” angesehen werden, hast du keinen Anspruch auf Steuervergünstigungen, die dein Heimatland mit den Vereinigten Staaten hat. Du kannst diese Frage auslassen, indem du “nicht zutreffend” ankreuzt.